UNSER LEHRLING MORITZ AUF GROSSBRITANNIEN-REISE

Spannende Ausbildungswochen für unseren Nachwuchs: Moritz in Grossbritannien

15.06.2019
zurück zur Übersicht

Britisches Traditionsbewusstsein, modern geführtes Unternehmen

Für die Zusatzqualifikation Europakaufmann unternahm Moritz diesen Auslandsaufenthalt bei unserem Partnerunternehmen. Was hat Moritz bei Kofferpacken erwartet? „Die Handwerkskunst britischer Kleidung ist seit jeher weltberühmt. Deshalb war ich sehr gespannt, was ich bei AW Hainsworth & Sons ltd sehen und lernen würde. Ich bin mit ganz offener Einstellung an diese Erfahrung herangegangen.“

Hainsworth fertigt die Wollprodukte vor Ort - in der Zeit günstiger Werkbanken in Schwellenländern eher die Ausnahme. Für die einzelnen Produktionsschritte Wollernte, Weben, Färben und Schneidern reisen Kleidungsstücke oft um den halben Globus. Hainsworth hingegen führt die Produktion komplett vor Ort durch – und behält auf diese Weise die Kontrolle über die produzierte Qualität.

Was hat Moritz konkret erlebt, welche Eindrücke hat er gewonnen und was hat er in der Zeit gelernt?

„Hainsworth ist bekannt für seine exzellente Produkt-Qualität. Aber nicht nur die Produkte sind klasse, auch das Unternehmen arbeitet professionell und effektiv. Die erste Woche habe ich bei Jenny im Supply Chain Management verbracht, die zweite Woche bei Lizzy, Julie und Colin im Marketing. Eine so umfangreiche Produktion mit den vielen Produktionsschritten… was da handwerklich an Fachwissen eingebracht wird, ist natürlich der Hammer! Und das alles live vor Ort zu sehen.“

Zwei interessante Wochen im Supply Chain Management und im Marketing

„Viele Produktionsschritte hat sich Hainsworth patentieren lassen“, sagt Moritz. „Ich habe gelernt, dass im Supply Chain Management nicht nur die nahtlose Logistik von Bedeutung ist, sondern dass hier auch ein sehr hoher Aufwand an Qualitätskontrolle betrieben wird. Klar, je eher im Produktionsprozess man einen Fehler wahrnimmt, desto schneller kann man darauf einwirken. Ich habe die verschiedenen Fertigungsschritte in der Produktion kennengelernt und durfte den Fertigungs-Status einiger Produkte am PC bis zu Eckdaten, die im Lager von Bedeutung sind, verfolgen. Jenny zeigte mir auch Projekte, an denen sie arbeitet, um den Ablauf weiter zu optimieren.“

Die zweite Woche im Marketing war genauso spannend. Die langjährige Tradition wird in der Kommunikation hervorgehoben, denn viele Kunden verbinden Tradition mit Qualität. Die hohe Qualität der Kleidung ist durch die Produktion vor Ort begründet und ebenso wie der Preis ein Bestandteil des Marketing-Mix. „Die Kollegen im Marketing haben mir gezeigt, wie die Produktvorteile und die Unternehmenswerte auf der neu gestalteten Website und im Social Media kommuniziert werden und wie sich Hainsworth & Sons dadurch von Wettbewerbsbegleitern mit niedrigpreisigen Produkten glaubhaft abhebt.“

Würde Moritz die Reise nach Großbritannien nochmal machen?

„Ja, auch jeden Fall! Ich bin dort sehr freundlich und offen aufgenommen worden, habe in sehr kurzer Zeit viele Einblicke erhalten und die späten Nachmittage genutzt, um mir einige alte Gebäude des charmanten Pudsey anzusehen.“

Bist auch du an einer vielseitigen Ausbildung interessiert? Dann schicke uns deine Bewerbung gerne an maria.houben(at)s-gard.de.

 

zurück zur Übersicht
Top
© 2020 Hubert Schmitz GmbH – S-GARD®
x

Servicehotline

Mo. - Fr. 8:00 - 16:00 Uhr

0800-9909-050

Anrufe aus dem dt. Festnetz sind kostenlos.

Oder schreiben Sie uns bei Whats App:
+49 151 681 031  26

x

SCHNELLKONTAKT

Ja, ich bin damit einverstanden, dass die Hubert Schmitz GmbH meine Angaben zur Kontaktaufnahme speichert, um meine Kontaktanfrage zu bearbeiten. Diese Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.