Workshops

50% Theorie, 50% Praxis

Workshops bei Ihnen vor Ort

Persönlich und praxisnah
Bei der Bewerkstelligung des Feuerwehralltags zählen Wissen und Engagement jedes einzelnen ungemein. Gerade aufgrund der vielfältigen Einsätze ist es wichtig, dass Sie und Ihr Team immer auf dem aktuellsten Stand arbeiten und sich zielorientiert weiterbilden. In unseren individuell auf Sie zugeschnittenen Workshops vermitteln Ihnen erfahrene Feuerwehrleute wertvolles Know-how in Theorie und Praxis: In den Theorieblöcken erweitern Sie Ihr Fachwissen, im Praxisteil wenden Sie das Gelernte anschließend direkt an. 

  • Die Bandbreite an unterschiedlichen Schwerpunkten ist groß und reicht von ABC-Einsatz über Teamentwicklung bis zu Konfliktmanagement. Und damit Sie Ihre wertvolle Zeit und Energie nicht für Organisation und Reise verschwenden, kommen wir einfach zu Ihnen: Unsere erfahrenen Trainer führen die Workshops direkt in Ihrer Feuerwehrwache oder an einem Standort in Ihrer Nähe aus – ausgerichtet an Ihrem individuellen Feuerwehralltag, Ihrem Wissensstand und Ihrem Equipment.

    Weiterlesen Weniger

Unsere Workshops - für jeden das Richtige dabei

Bei uns ist kein Workshop wie der andere: Die Ausbildungsinhalte entwickeln wir individuell und gemeinsam mit Ihnen. Dadurch gewährleisten wir, dass die Inhalte zu Ihrer Feuerwehr und Ihren Erfordernissen passen. Und damit Sie die richtigen Angebote noch schneller finden, unterteilen sich unsere Workshops in drei Bereiche.

Stöbern Sie in der Vielfalt der Workshops und finden Sie die Themen, die Sie interessieren. Schicken Sie uns anschließend Ihre Anfrage zu und wir setzen uns mit Ihnen in Kontakt. 

Alle
TH
Brandschutz
Gefahrgut
Soft Skill
Diverse
WS 01
PKW Rettung Basic

Wir vermitteln Ihnen die Grundlagen einer patientengerechten Rettung und trainieren den Einsatz von Gerätschaften sowie Rettungs- und Schnitttechniken in der Standardlage.

WS 02
PKW Rettung Basic Pro

Sie erlernen die Grundlagen moderner Fahrzeugtechnik, alternativer Antriebe sowie einsatztaktischer Möglichkeiten. Im Praxisteil üben Sie Rettungs- und Schnitttechniken in den Sonderlagen.

WS 03
PKW Rettung Advanced

Unsere Trainer vermitteln Ihnen umfassende Kenntnisse zu den Themen Team, Ressourcen, Management und den Umgang mit dem verunfallten Patienten (erweiterte Erste Hilfe). Im Praxisteil trainieren Sie im Team an verschiedenen VU-Pkw-Lagen.

WS 04
PKW Rettung Expert

Um Sie zum Pkw-Rettungsexperten zu machen, sprechen wir mit Ihnen darüber, was Sie als Trainer mitbringen und leisten müssen. In einem Workshop lernen Sie konkret, Unterricht für den TH-VU Bereich auszuarbeiten. Im Praxisteil trainieren Sie an verschiedenen VU-Pkw-Lagen.

WS 05
PKW Rettung Kombi (FW/RD)

In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen Kenntnisse und Fähigkeiten für die reibungslose Zusammenarbeit und Kommunikation von Feuerwehr und Rettungsdienst. Im Fokus steht dabei der Patient in Zwangslage nach einem Verkehrsunfall.

WS 06
Innerer Retter

In diesem Seminar sprechen wir mit Ihnen über die zwischenmenschlichen Aspekte der Rettung eines verletzten Patienten aus einer Zwangslage. Neben dem Ablauf einer Rettung geht es dabei um psychologische Aspekte, Verhalten, Kommunikation und die Aufarbeitung schwieriger Einsätze.

WS 07
Kleintransporter

Wir vermitteln Ihnen die Besonderheiten einer patientengerechten Rettung aus einem Kleintransporter und erörtern die damit verbundenen einsatztaktischen Möglichkeiten.

WS 08
Lastkraftwagen

Wir vermitteln Ihnen die Besonderheiten einer patientengerechten Rettung aus einem Lkw und erörtern die damit verbundenen einsatztaktischen Möglichkeiten.

WS 09
Bus

Sie erwerben wichtige Kenntnisse zur neuen Fahrzeugtechnik von Bussen. Neben Einsatztaktiken von Feuerwehr und Rettungsdienst beim Busunfall erörtern wir mit Ihnen die Möglichkeiten der technischen Rettung mit verschiedenen Gerätschaften.

WS 10
Sonderantriebe

Wir erläutern den Aufbau von alternativen Fahrzeugantrieben und deren verwendete Sicherheitseinrichtungen.

WS 11
Tiefbauunfälle

Wir vermitteln die Grundlagen einer patientengerechten Rettung und wie Sie sich dabei selbst professionell schützen. Zudem erörtern wir mit Ihnen die einsatztechnischen und -taktischen Möglichkeiten bei Tiefbauunfällen. Im Praxisteil üben Sie die Rettung unter realen Bedingungen.

WS 12
Türöffnung

Sie erlernen die Grundlagen der gängigen Türöffnungstechniken und erhalten einen Überblick über die relevanten Werkzeuge. Im praktischen Teil des Lehrgangs üben Sie den Einsatz der Werkzeuge an acht Praxisstationen.

WS 13
Geräteträger

Sie lernen Aufbau und Funktion der Atemschutzgeräte Ihrer Einheit kennen und können die Geräte am Ende fehlerfrei handhaben. Während des Seminars üben Sie das Tragen unter normalen und erschwerten Einsatzbedingungen und lernen, sich im Sinne der Einsatzgrundsätze richtig zu verhalten. Theorie- und Praxisteil schließen jeweils mit einer Prüfung gemäß FwDV 7 ab.

WS 14
Geträteträger – Fortbildung

In diesem Lehrgang frischen Sie Ihre Kenntnisse zu Aufbau und Funktion der Atemschutzgeräte auf, absolvieren eine Belastungsübung (gemäß FwDV 7, Abschnitt 2.1.2.2) und eine Übung unter Einsatzbedingungen in einem dafür geeigneten Objekt.

WS 15
Rauchgasphänomene

In diesem Seminar stellen wir Ihnen verschiedene Brandphänomene und -verläufe vor: den Brandverlauf bei unzureichender Luftzufuhr, die Brandphänomene Rauchdurchzündung und (drohende) Rauchschichtexplosion. Darüber hinaus erlernen Sie verschiedene Löschtechniken.

WS 16
Grundseminar Suchtechniken

Sie lernen verschiedene Leinentypen und Hilfsmittel kennen und wie Sie unter Nullsicht effektiv und sicher vorgehen. Unsere Trainer erörtern außerdem das Gebäude-Scanning und eine effektive Suchreihenfolge. Sie üben die Handhabung der Materialien unter Nullsicht, trainieren und sensibilisieren Ihre Sinne und lernen, worauf es bei der Kommunikation zwischen den Einsatzkräften ankommt.

WS 17
Grundseminar Wärmebildkamera

Sie lernen die Einsatzmöglichkeiten und -grenzen einer WBK kennen. Unsere Trainer erörtern die Funktionsweise einer WBK und trainieren mit Ihnen effektives und sicheres Vorgehen. Darüber hinaus lernen Sie Einsatzbilder zu lesen.

WS 18
Grundseminar Sicherheitstrupp

Als Grundlage erläutern wir das Sicherheitstrupp-Konzept, seine Aufgaben sowie seine personelle und materielle Ausstattung. Wir besprechen mit Ihnen den Sicherheitstrupp-Einsatz bei einem Atemschutz-Notfall und erörtern die Frage, wie viel Zeit uns für eine Rettung zur Verfügung steht. Rettungsarten und -möglichkeiten sind ebenso Thema wie die Rolle der Führungskraft im Sicherheitstrupp-Einsatz.

WS 19
Atemschutz Campus

In zwei Tagen informieren wir Sie umfassend über moderne Schutzkleidung und ihre Grenzen, Phänomene der extremen Brandausbreitung, Strahlrohrtechniken, Suchtechniken, den Einsatz einer Wärmebildkamera und die Einsatznachbereitung.

WS 20
Einführungsseminar ABC Einsatz

Zunächst erläutern wir den strukturellen Aufbau der Feuerwehrdienstvorschrift 500 (FwDV 500). Sie lernen die möglichen Gefahren im ABC-Einsatz kennen sowie die Gefahrengruppen (nach FwDV 500). Zudem sprechen wir über die persönliche und die Sonderschutzausrüstung. Am Ende können Sie einen Einsatz nach der GAMS-Regel erklären und die Aufgabenverteilung einer Gruppe im ABC-Einsatz beschreiben und umsetzen.

WS 21
Kennzeichnung im ABC Einsatz

Zunächst informieren wir Sie ausführlich über die Kennzeichnung nach ADR. Während des Seminars lernen Sie sowohl Stückgut als auch Gefahrgut anhand der Kennzeichnung zu erkennen und mögliche Gefahren abzuschätzen. Auch stellen wir Ihnen verschiedene Informationsquellen vor.

WS 22
Taktik ABC-Einsatz

Auf Grundlage der Feuerwehrdienstvorschrift 500 (FwDV 500) erhalten Sie einen Überblick über die Möglichkeiten der Einsatzabwicklung im ABC-Einsatz.

WS 23
Durchführung ABC-Einsatz

Auf Grundlage der Feuerwehrdienstvorschrift 500 (FwDV 500) erhalten Sie einen Überblick über die Möglichkeiten der Einsatzabwicklung im ABC-Einsatz.

WS 24
Dekontamination im ABC Einsatz

Auf Grundlage der Feuerwehrdienstvorschrift 500 (FwDV 500) erhalten Sie einen Überblick über die Notwendigkeit und Möglichkeiten der Dekontamination im ABC-Einsatz.

WS 25
Gefährliche Stoffe im C Einsatz

Auf Grundlage der Stoffklassen erläutern wir Ihnen die möglichen Gefahren der gelagerten und transportierten Gefahrenstoffe und erörtern ihre Kennzeichnung.

WS 26
Biologische Gefahren

Auf Grundlage der Feuerwehrdienstvorschrift 500 (FwDV 500) informieren wir Sie über die möglichen Gefahren, die von gelagerten und transportierten biologischen Stoffen ausgehen können. Gemeinsam erörtern wir ihre Kennzeichnung bei Transport und bei Gebäuden.

WS 27
Radiologische Gefahren

Auf Grundlage der Feuerwehrdienstvorschrift 500 (FwDV 500) erläutern wir die möglichen Gefahren, die von gelagerten und transportierten radiologischen Stoffen ausgehen können, und erörtern ihre Kennzeichnung bei Transport und bei Gebäuden.

WS 28
Messtechnik und Messtaktik

Wir erläutern Ihnen, wie Sie Stoffe bei Stoffaustritt prinzipiell messen können – u. a. auf Grundlage der Feuerwehrdienstvorschrift 500 (FwDV 500). Außerdem stellen wir Ihnen dazu eine einsatztaktisch sinnvolle Vorgehensweise vor.

WS 29
Modernes Führen

Führungskräfte benötigen besondere kommunikative, methodische und soziale Kompetenzen, um ihre Aufgaben professionell zu erfüllen. Praxisnah trainieren wir Ihre persönlichen Fähig- und Fertigkeiten, ihr Team optimal zu führen.

WS 30
Konfliktmanagement

Gemeinsam erörtern wir wichtige Fragen zum Umgang mit Konflikten im beruflichen Umfeld. Sie lernen Konflikte zu erkennen und anzugehen, Lösungen auszumachen und als Mediator die Win-win-Strategie einzusetzen. Zu den Schwerpunkten des Seminars gehören auch der Umgang mit dem eigenen Ärger und der Praxistransfer ins eigene Team.

WS 31
Führen im Team
WS 32
Führungsverantwortung und Motivation

Was können Sie als Führungskraft besser machen – und wie? Wir vermitteln Ihnen Grundlagen der Motivation und sprechen darüber, was Sie bzw. Ihre Mitarbeiter motiviert. Zu den Schwerpunkten gehören außerdem die Fragen, was ein gutes Arbeitsklima ausmacht, welche Ansätze der Menschenführung es gibt und wie Sie das Gelernte im Arbeitsalltag umsetzen können.

WS 33
Führungskommunikation

Nicht „was“, sondern „wie“: Konstruktive Kommunikation als Schlüsselqualifikation für Führungskräfte der Feuerwehr. Sie lernen Techniken und Methoden, um Ihre interne und externe Kommunikation zu verbessern und mit Konflikten und Stresssituationen professionell umzugehen.

WS 34
Stressmanagement in der Feuerwehr

Bei uns lernen Sie wirksame Techniken und Methoden zur bewussten und aktiven Stressbewältigung. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Umsetzung dieser Strategien im Arbeitsalltag.

WS 35
Präsentationstechniken in der Feuerwehr

Zu den Aufgaben moderner Führungskräfte gehören u. a. die Präsentation von Konzepten, strategischen Überlegungen oder Arbeitsergebnissen sowie die professionelle Durchführung von Veranstaltungen, Konferenzen und Meetings. Mit unseren Trainern erlernen Sie vielfältige Methoden der Präsentation, üben die souveräne Moderation von Konferenzen und erhalten Praxistipps für eine gelungene Veranstaltung.

WS 36
Selbstorganisation für Führungskräfte

Die Aufgabendichte wird immer größer, die Zeit rast an uns vorbei. Souveränes Zeitmanagement befähigt Sie dazu, Informationsflut und Aufgabenvielfalt professionell zu bewältigen, indem Sie Ihre Kapazitäten bedarfsgerecht einsetzen.

WS 37
Moderne Unterrichtsgestaltung

Praxisnah trainieren Sie in diesem Seminar Ihre Fähig- und Fertigkeiten, Ihr Fachwissen nach den neuesten Erkenntnissen der Erwachsenenbildung erfolgreich zu vermitteln.

WS 38
Fahrsicherheitstraining

Stress, Hektik, Aufregung, unkalkulierbares Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer, ungewohntes Fahrzeug und wenig Fahrpraxis sind nur einige Punkte, mit denen der Fahrer eines Feuerwehrfahrzeugs bei der Einsatzfahrt umgehen können muss. In Theorie und Praxis bereiten wir Einsatzfahrer von Großfahrzeugen auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe vor.

WS 39
Absturzsicherung

In diesem praxisorientierten Seminar vermitteln wir Ihnen relevante Kenntnisse über rechtlichen Grundlagen, Absturzgefahren an Einsatzstellen der Feuerwehr und Knotenkunde. Die praktischen Übungen umfassen Höhengewöhnung, Retten und Selbstretten nach FwDV 1 und das Arbeiten mit dem Gerätesatz Absturzsicherung.

WS 40
Absturzsicherung Aufbau

Das Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse im Bereich der Absturzsicherung aufzufrischen und auf den neuesten Stand zu bringen.

WS 41
Fitness in der Feuerwehr

Gesundheit, Sport, Fitness und Ernährung gehören in den Alltag der Feuerwehr! Damit Sie im Ernstfall vollständig leistungsfähig sind. Wir sprechen mit Ihnen über Ernährung und das richtige Training – und stellen bei einem intensiven Workout Ihre körperliche Fitness auf den Prüfstand.

WS 42
Dialogreihe aus allen Fachbereichen

Das Seminar bietet Führungskräften einer Feuerwehr die Möglichkeit, Führungsgrundwissen aufzufrischen. Schwerpunkte sind dabei u. a. Zeitmanagement, Kommunikation und Stressbewältigung.

WS 43
Gewalt gegen Rettungskräfte
WS 44
MANV

Zunächst erhalten Sie Informationen zur neuen Fahrzeugtechnik von Bussen und zur Einsatztaktik von Feuerwehr und Rettungsdienst bei einem Busunfall. Neben Möglichkeiten der technischen Rettung mit verschiedenen Gerätschaften erörtern wir den Aufbau und die Logistik eines Behandlungsplatzes am Unfallort.


Haben Sie Ihren Favoriten gefunden?

Schicken Sie uns jetzt Ihre Anfrage

Zum Kontaktformular
Top
© 2018 Hubert Schmitz GmbH – S-GARD®
x

Servicehotline

Mo. - Fr. 8:00 - 16:00 Uhr

0800-9909-050

Anrufe aus dem dt. Festnetz sind kostenlos.

x

SCHNELLKONTAKT